Grät-Cup Gränichen


Super Leistungen im grossen Teilnehmerfeld!

Am frühen Morgen starteten unsere 14 Turnerinnen in der Kategorie 1. Für die Hälfte der Turnerinnen war dies der erste Wettkampf in ihrer Turnkarriere. Trotz Nervosität und kleinen Unsicherheiten konnten die Turnerinnen viele Punkte sammeln. So durften sieben unserer jüngsten Turnerinnen eine Auszeichnung entgegen nehmen. Nur 0.05 Punkte zurück auf dem 4. Schlussrang klassierte sich Lina Willisegger. Weiter Auszeichnungen holten sich Franziska (17. Rang), Severine (23. Rang), Mara (31. Rang), Jeruscha (41. Rang), Zoé (57. Rang) und Nora C. (66. Rang). Wertvolle Wettkampferfahrungen konnten Lorine, Salome P., Lina P., Alexis, Nora Joy, Asli und Mia sammeln.

Später am Nachmittag durften unsere neun Turnerinnen der Kategorie 2 antreten und zeigen was sie können. Mit guten Übungen konnten sich unsere K2er im starken Teilnehmerfeld von 200 Turnerinnen behaupten und so konnten sich sieben unserer neun Turnerinnen über eine Auszeichnung freuen. Adelia (16.Rang), Joelle (24. Rang), Vanessa und Leonie (39. Rang), Jannice (47. Rang), Emilia (57. Rang) und Laura (91. Rang). Nicht ganz Wunschgemäss verlief es für Enya und Liyana, so fehlten ihnen am Schluss wertvolle Punkte.

Das momentan Hohe Niveau in der Kategorie drei machte es unseren 7 Turnerinnen nicht leicht in die begehrten Auszeichnungsplätze zu kommen. Trotz Schwierigkeiten am Sprung und einigen Unsicherheiten erturnten sich Luana (27. Rang), Emma (47. Rang), Elena (67. Rang) und Lena (73. Rang) eine Auszeichnung. Leider nicht ganz gereicht hat es für Lea, Giulia und Delia.

Am Sonntagvormittag standen die fünf Turnerinnen der Kategorie 4 im Einsatz. Leslie und Norah überzeugten mit starken Übungen und sicherten sich so den 9. (Leslie) und 10. (Norah) Schlussrang. Nicht ganz Wunschgemäss verlief es bei Finja, so musste sie an den Schaukelringen einen Sturz hinnehmen. Dennoch erreichte Finja den guten 40. Schlussrang und durfte eine Auszeichnung entgegen nehmen. Julia turnte einen soliden Wettkampf, sodass es ihr mit dem 64. Schlussrang ebenfalls für eine Auszeichnung reichte. Zu gross war die Konkurrenz für Muriel. Sie schloss den Wettkampf auf dem 117.Rang ab.

Im K5 starteten Marit und Fiona am frühen Sonntagmorgen. Für beide war es der erste Wettkampf in diesem Jahr. Sie haben den Wettkampf gut gemeistert, hie und da ist noch Verbesserungspotenzial vorhanden, doch sie sind gut gerüstet für die nächsten Wettkämpfe.

Am Sonntagnachmittag standen die beiden letzten Turnerinnen im Einsatz. Corina zeigte in der Kategorie 7 starke Übungen mit wenig Unsicherheiten. Sie schloss ihren Wettkampf auf dem 21. Rang. Zu stark war die Konkurrenz in der Kategorie Damen für Manuela. Sie beendete den Wettkampf auf dem 19. Schlussrang.

Allen herzliche Gratulation zu ihren erbrachten Leistungen. Das Leiterteam wünscht allen Turnerinnen weiterhin eine gute Wettkampfsaison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.