Schnällscht Oftriger 2016


schnellst_Oftriger2016_Siegerfoto-min

Laura Freda überzeugte erneut mit der Tagesbestzeit!

Nach einem verregneten Samstagmorgen kam die Sonne rechtzeitig zum Startschuss des diesjährigen Schnällscht Oftringer zum Vorschein, und rund 250 Kinder erlebten einen erfreulichen Anlass.

Dieses Jahr wurde erstmals der Ablauf der Rennen neu gestaltet, um 13.30 Uhr starteten die Knaben und Mädchen der Jahrgänge 2009 bis 2001 mit den Vorläufen. Es waren insgesamt 254 Kinder am Start, leider etwas weniger als in den vergangenen Jahren. Die Spannung war gross, bis alle wussten, wer in den Final kam, doch dank einem gut eingespieltem Team im Sekretariat musste niemand lange auf die Ranglisten warten.

Nach den Vorläufen fand wie jedes Jahr das beliebte Pfüderirennen statt, die Teilnehmerzahl war wiederum so gross, dass die ältesten Pfüderis einen Vorlauf und einen Finallauf bestreiten durften. Die Kleinen wirbelten über die Wiese und wurden heftig von ihren Eltern, Grosis etc. angefeuert. Leider gab es auch mal ein paar Tränchen, wenn das Mami im Ziel nicht in Sichtweite war. Die Grossen genossen die willkommene Pause und stärkten sich in der Festwirtschaft mit einem Stück Kuchen oder einem Hotdog.

Im Anschluss an das Pfüderirennen stieg die Spannung bei den Grossen: Nun ging es um die Verteilung der Medaillen. Trotz unterdessen stark angestiegener Hitze wurden die Finalläufer von etlichen Zuschauern angefeuert. Bei den Läufern über 80m waren dieses Jahr leider nur gerade zwei Läufer am Start: Nathalie Plüss lief die 80m mit einer Zeit von 13.60s und Alen Scheuer mit 10.92s. Es wäre schön, wenn nächstes Jahr auch bei den älteren Kindern wieder mehr Konkurrenz am Start wäre. Bei den LäuferInnen über 60m überzeugte wiederum Laura Freda mit der Tagesbestzeit von 8.51s und Till Anker mit 9.01s. Kurz nach 16.00 Uhr war es dann soweit: Dank unserem Hauptsponsor der Aargauischen Kantonalbank konnte allen Gewinnern eine Medaille übergeben werden. Alle Teilnehmer durften sich zudem über ein Schoggistängeli und ein Getränk, gesponsert von der Rivella, freuen. Der Anlass war super organisiert und verlief ohne Pannen, dafür sei allen Helfer und Helferinnen, sowie Kuchenbäcker und Kuchenbäckerinnen der drei organisierenden Turnvereine SATUS und STV Oftringen, sowie STV Küngoldingen einen grossen Dank ausgesprochen. Ein grosses Dankeschön geht auch an unsere Sponsoren, sowie der Oftringer Lehrerschaft für ihre Mithilfe. Es war ein gelungener, erfreulicher Nachmittag.

Die detaillierten Ranglisten können unter. Rangliste oder www.satus-oftringen.ch eingesehen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.